Wir nerven nicht! Maximal zweimal im Monat Informationen zu Aktionen, Gutscheinen, Sonderangeboten.
ZOXS.DE auf Facebook
ZOXS.DE auf Google+
ZOXS.DE auf Twitter
ZOXS.DE auf Facebook ZOXS.DE auf Google+ ZOXS.DE auf Xing ZOXS.DE auf Twitter           bei ZOXS kaufen

Support:
02 81 | 16 39 79 99
Mo-Fr von 10:00 bis 18:00 Uhr

Ihre Vorteile

So funktionierts!

Artikelsuche:
Text oder Barcode-Suche
(EAN, ISBN)
Startseite > AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für den Ankauf von Waren durch die

Firma ZOXS GmbH, Am Schornacker 51, 46485 Wesel, vertreten durch den Geschäftsführer Olaf Zimmer, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Duisburg unter HRB 25251

über das Online-Ankaufsportal www.zoxs.de/www.zoxs.at. Vorbehaltlich vorrangiger Individualabsprachen werden entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden nicht anerkannt.

§ 2 Allgemeine Ankaufsvoraussetzungen

  1. Wir kaufen über unseren Shop Ware nur von Kunden an, die beim Verkauf privat und nicht in Ausübung einer unternehmerischen Tätigkeit handeln. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Für Unternehmer bieten wir gesonderte Preise an, die bei uns per Fax oder E-Mail eingeholt werden können.

  2. Sie können uns gleichzeitig mehrere Artikel, die in unserem Online-Produktkatalog vorhanden sind, zum Kauf anbieten. Es müssen jedoch unterschiedliche Artikel mit unterschiedlichen EAN/ISBN (Barcodes) sein. Wir kaufen nicht mehrere identische Artikel mit derselben EAN/ISBN. Unser Richtwert liegt bei der Maximalmenge von einem Artikel pro EAN/ISBN. Sie können ohne vorherige Anfrage erst wieder einen Monat nach Ihrem letzten Verkauf einen identischen Artikel mit derselben EAN/ISBN an uns verkaufen. Eine Umgehung dieser Bestimmung durch das Anlegen von mehreren Einzelaufträgen oder verschiedenen Konten, die eine identische Zahlungsadresse aufweisen, ist unzulässig.

  3. Sie versichern, dass Sie der rechtmäßige Eigentümer der jeweiligen Ware ist und dem Weiterverkauf keine Rechte Dritter entgegenstehen.

  4. Berechtigt zur Nutzung unseres Ankaufservices sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.

§ 3 Ankaufsangebot und Vertragsschluss

  1. Sie können uns ausschließlich Artikel, die in unserem Online-Produktkatalog vorhanden sind, zu einem anhand des Artikelzustands vorermittelten Preises zum Kauf anbieten. Sie sind hierbei verpflichtet, die Angaben zum Zustand des Artikels vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen. Bei Medien wird die EAN/ISBN zur Identifizierung des Artikels verwendet. Bei Geräten dient die Bezeichnung auf dem Gehäuse zur Verifizierung des Artikels. Stimmen die Artikeldaten nicht mit dem gelieferten Artikel überein, müssen Sie mit einer Neubewertung oder Ablehnung rechnen.

  2. Artikel mit unterschiedlicher EAN/ISBN lassen sich in unbegrenzter Anzahl, wie in einem herkömmlichen Shop, in den Verkaufskorb legen. Sie können Ihre Eingaben vor dem Absenden des Angebotes jederzeit prüfen und korrigieren. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Verkaufsprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters beenden. Mit Absendung des Verkaufsformulars durch den „Jetzt verkaufen“-Button unterbreiten Sie der ZOXS GmbH ein verbindliches Ankaufsangebot für jeden einzelnen Artikel.

  1. Die ZOXS GmbH bestätigt Ihnen den Eingang Ihres Ankaufsangebots unverzüglich per E-Mail. Dies stellt allerdings noch keine Annahme Ihres Ankaufsangebots dar. Vielmehr müssen die uns angebotenen Artikel innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Ihrem Ankaufsangebot zu Prüfungszwecken bei uns eingehen.

  2. Die ZOXS GmbH ist berechtigt, das Ankaufsangebot innerhalb von 10 Tagen nach dem Eingang der Artikel anzunehmen. Nach dem Eingang der Artikel prüfen wir diese unverzüglich auf Übereinstimmung mit Ihren Artikel- und Zustandsangaben. Entspricht der Artikel Ihren Angaben bestätigen wir Ihnen den Vertragsschluss zu dem vorermittelten Preis und werden die Kaufsumme in der gewünschten Zahlungsform (Banküberweisung, Paypal oder buyZ) anweisen.

§ 4 Gegenangebot und Ablehnung

  1. Wenn Sie die Einsendefrist gemäß § 3 Ziffer 3 nicht einhalten oder die Artikel einen vom Ankaufsangebot abweichenden Zustand aufweisen, so kann die ZOXS GmbH Ihnen für Ihre Artikel ein neues Angebot unterbreiten oder den Ankauf ganz oder teilweise ablehnen.

  2. Unterbreitet die ZOXS GmbH ein niedrigeres Angebot, so können Sie sich kostenfrei Fotos von den Mängeln per E-Mail zusenden lassen. Unterbreitet die ZOXS GmbH ein verbessertes Angebot, da Sie einen oder mehrere Artikel zu kritisch bewertet oder ein besseres Modell als ursprünglich angegeben versendet haben, so senden wir Ihnen ebenfalls ein neues Angebot zu.

  3. Unser Gegenangebot lassen wir Ihnen per E-Mail mit entsprechender Begründung zukommen. Dieses Gegenangebot können Sie binnen 30 Tagen nach Erhalt unserer E-Mail annehmen oder ablehnen. Nach Ablauf von 14 Tagen werden Sie auf diese Möglichkeit noch einmal per E-Mail hingewiesen. Nehmen Sie das Gegenangebot an, kommt der Vertrag auf Basis unseres Gegenangebots zustande. Wird das Gegenangebot von Ihnen abgelehnt, so senden wir Ihnen die unstimmige Ware an die von Ihnen angegebene Adresse auf Ihre Kosten zurück. Die Rücksendekosten betragen für Deutschland 3,95 Euro und für Österreich 10,00 Euro im DHL-Paket.

  4. Erfolgt bei einem Gegenangebot innerhalb von 30 Tagen keine Rückmeldung - weder Annahme noch Ablehnung - von Ihnen, so gehen wir davon aus, dass Sie unser Gegenangebot annehmen wollen. In diesem Fall kommt der Vertrag mit unserem Gegenangebot allein durch Ihr Schweigen zustande. Auf die Rechtsfolge dieses Schweigens werden Sie im Rahmen der E-Mail mit unserem Gegenangebot erneut und ausdrücklich hingewiesen.

  5. Lehnen wir den Ankauf ab, weil die Einsendefrist überschritten wurde oder die Artikel einen vom Ankaufsangebot abweichenden Zustand aufweisen, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit und senden die unstimmige Ware an die von Ihnen angegebene Adresse auf Ihre Kosten zurück. Die Rücksendekosten betragen für Deutschland 3,95 Euro und für Österreich 10,00 Euro im DHL-Paket.

§ 5 Einsendung

  1. Die angebotenen Artikel müssen bei uns zu Prüfungszwecken innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Ihrem Ankaufsangebot eingehen. Achten Sie hierbei auf eine geeignete Verpackung, um etwaigen Transportschäden vorzubeugen.

  2. Bis zu einem Verkaufswert von insgesamt 29,99 Euro können Sie bei der ZOXS GmbH einen DHL-Paketschein vergünstigt bestellen, ab 30 Euro (ZOXS.de) / 100 Euro (ZOXS.at) zahlt die ZOXS GmbH das versicherte DHL- Paket komplett. Der DHL-Paketschein wird Ihnen via E-Mail zugesendet. Das Paket muss, sofern es mit einem von uns bereitgestellten Paketschein versendet wird, den Richtlinien der DHL zum Versand entsprechen und ist nur bis zu einem maximalen Wert von 500,00 Euro versichert. Bei einem höheren Wert empfehlen wir Ihnen den eigenständigen Versand mit einer entsprechenden Transport-Versicherung. Die Transportgefahr, d.h. das Risiko der Beschädigung oder des Verlusts, tragen Sie bis zur Aushändigung der Ware durch das Transportunternehmen an uns.

  3. Den Status Ihres Pakets können Sie jederzeit im Kundencenter abrufen. Sie verpflichten sich zur eigenen Sicherheit spätestens 14 Tage nach dem Versand den Status Ihres Auftrags im Kundencenter zu prüfen, sofern Sie keine Überweisung oder Rückmeldung auf anderem Wege von der ZOXS GmbH erhalten haben.

  4. Falls ein Paket verloren geht, sind wir selbstverständlich bereit alle Informationen, die Sie für ein Schadensformular benötigen, bereitzustellen. Bitte notieren Sie sich alle Seriennummern der Geräte, die Sie uns senden, damit im Schadensfall, z.B. beim Eintreffen eines leeren Pakets, ein Rechtsanspruch besteht. Andernfalls kann ohne Eigentumsnachweise, wie z.B. einer Vertrags-Rechnung oder Kaufquittung keine Erstattung erfolgen. Bitte beachten Sie, dass bei Versand über eine Paketbox kein Beleg über die Einlieferung von der DHL ausgestellt wird. Bei möglichem Verlust kann kein Nachforschungsantrag gestellt werden und die DHL schließt eine Haftung aus.

  5. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir zur Überprüfung und Angebotserstellung jegliche Schutzfolien und/oder Schutzhüllen entfernen müssen. Diese werden nach der Prüfung und im Falle einer Rücksendung auch nicht mehr montiert.

§ 6 Daten auf eingesendeten Geräten 

  1. Sie müssen selbst dafür sorgen, dass alle auf dem Gerät und der Speicherkarte befindlichen Daten gelöscht und ggf. gesichert sind.

  2. Bei der Prüfung Ihres Auftrags werden die elektronischen Geräte zurückgesetzt. Hierbei gehen regelmäßig alle Daten verloren. Bitte stellen Sie daher vor dem Versand sicher, dass Sie alle notwendigen Daten gespeichert haben.

  3. Sollten trotz des Zurücksetzens des Geräts noch Daten auf dem Gerät verbleiben, trägt die ZOXS GmbH hierfür im Falle des Weiterverkaufs keine Verantwortung.

§ 7 Rücksendung

  1. Bei Ablehnung unseres Gegenangebots gemäß § 4 Ziffer 3 sind die Rücksendekosten in Höhe von 3,95 Euro (für Deutschland) bzw. 10,00 Euro (für Österreich) im versicherten DHL-Paket von Ihnen zu tragen. Nach den Richtlinien der DHL sind Pakete nur bis zu einem maximalen Wert von 500,00 Euro versichert. Sollten Sie eine höhere Versicherung wünschen, ist eine individuelle Transportversicherung abzuschließen. Die hierfür anfallenden Kosten sind von Ihnen zu tragen.

  2. Lehnen wir Ihr Ankaufsangebot nach § 4 Ziffer 5 ab, weil die Einsendefrist überschritten wurde oder die Artikel einen vom Ankaufsangebot abweichenden Zustand aufweisen, gilt § 7 Ziffer 1 entsprechend.

  3. Wir übernehmen das Risiko der ordnungsgemäßen Verpackung bei der Rücksendung. Das Risiko der Transportgefahr tragen Sie ab Übergabe an den Beförderer. Beachten Sie bitte, dass Sie Schäden unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche, bei dem Transportunternehmen melden müssen.

§ 8 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Ankaufspreises durch die ZOXS GmbH erfolgt spätestens 7 Tage nach Vertragsschluss. Die Auszahlung erfolgt per Banküberweisung oder PayPal-Geldtransfer. Bitte beachten Sie, dass wir die standardisierten Paypal-Gebühren für Verkäufer nicht tragen und wählen Sie die Banküberweisung, sofern Sie keine Abzüge von Paypal akzeptieren möchten. Eventuell fehlerhafte Angaben bei der Eingabe der Bankverbindung oder Paypal-Zahlungsadresse, gehen mit anschließenden Verzögerungen nicht zu Lasten der ZOXS GmbH. Mit Angabe einer neuen und korrekten Zahlungsadresse schriftlich via E-Mail liegt das Zahlungsziel wieder bei 7 Tagen.

§ 9 buyZ Zahlungsform & Auszahlungen 

  1. buyZ ist eine Zahlungsform für den Online-Shop www.buyzoxs.de.

  2. buyZ entspricht feststehend immer dem Kaufwert von einem Cent der Währung [ € ] Euro und unterliegt keinen weiteren Kursschwankungen.

  3. Bei einem abgeschlossenen Verkauf auf zoxs.de werden 110% des Auszahlungsbetrages in buyZ umgewandelt. Als Beispiel würde ein Verkauf in Höhe von 100 Euro zu 11000 buyZ umgewandelt und Sie können für umgerechnet 110,00 Euro auf buyZOXS.de einkaufen.

  4. Eine Auszahlung des buyZ-Guthabens lässt sich nur in Verbindung mit einer Gebühr i.H.v. 10% des Auszahlungsbetrages zzgl. einer Service-Pauschale von einmalig 99 Cent auf ein Bank- oder Paypal-Konto durchführen. Ihr aktuelles buyZ-Guthaben finden Sie im Kundencenter unter dem Menüpunkt "Mein buyZ-Guthaben".

  5. Sofern das Guthaben nicht ausreicht, um eine Bestellung komplett zu zahlen, werden automatisch alle vorhandenen buyZ verrechnet und nur die offenstehende Summe in Rechnung gestellt. Diese kann anschließend über die anderen verfügbaren Zahlungsarten beglichen werden.

  6. Bei einer Stornierung eines Auftrags wird das im Auftrag verwendete buyZ-Guthaben Ihrem Konto wieder gutgeschrieben.

  7. Eine Übertragung von buyZ auf ein anderes Kundenkonto ist nicht möglich. buyZ sind nur als registrierter Kunde über das jeweilige Nutzerkonto einlösbar. Eine Ausnahme stellt ein Todesfall dar. Dort kann unter der Vorlage der Todesbescheinigung und des Erbscheins das volle Guthaben unter Berücksichtigung der Gebühren ( siehe §13.3) auf ein Bankkonto ausgezahlt werden. Sofern mehr als ein Erbe auf dem Erbschein vermerkt ist, muss eine Liste aller Erben, deren Unterschriften und eine Zahlungsadresse zur Verfügung gestellt werden. Vorher ist keine Auszahlung möglich!

  8. Bei buyZ handelt es sich nicht um ein von einer staatlichen Stelle als Wertträger beglaubigtes offizielles Zahlungsmittel. Der Besitz von buyZ begründet oder belegt auch keine Forderung gegenüber einem Emittenten im Sinne des §1a des Gesetzes über Beaufsichtigung von Zahlungsdiensten.

§ 10. Datenspeicherung und Datenschutz

  1. Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Sie können die AGB auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie zudem auf Ihre vergangenen Verkäufe über den Kunden LogIn-Bereich (Kundencenter) zugreifen.

  2. Wir respektieren und schützen Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden von uns ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen genutzt. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

§ 11 Anwendbares Recht / Vertragssprache / Schlussbestimmungen

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, wenn hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

  2. Die Vertragssprache ist Deutsch

  3. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bedingungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.



Stand: 11.06.2017