Einfach suchen
Einfach verkaufen
Einfach verdient!

PC Hardware auslesen: System und Komponenten anzeigen (Windows)

Möchtest Du Deinen Computer aufrüsten oder Dein Notebook verkaufen, benötigst Du einige Informationen über die verbauten Komponenten. Um die PC Hardware auslesen zu können, brauchst Du bei Windows auch keine speziellen IT-Kenntnisse. Grundlegende Informationen kann man nämlich direkt aus den Windows-Bordmittel auslesen. Für detaillierte Informationen der einzelnen Komponenten / Bauteile, kannst Du auf Tools / Software  zurückgreifen. In diesem Ratgeber erfährst Du Schritt-für-Schritt, wie Du Dir die PC Hardware anzeigen lassen kannst und an die genauen Daten kommst.

Diese PC Komponenten lassen wir uns anzeigen 

Über Systeminformationen die PC Hardware auslesen

Bei älteren Windows-Versionen musst Du auf den Start-Button und in das Suchfeld klicken, bei neueren Windows-Versionen wie Windows 10 genügt schon ein Klick in dem "Cortana"-Feld in der Taskleiste. Gebe hier den Begriff "msinfo32" ein und wähle die `Systeminformationen` aus. Alternativ kannst Du den Befehl "msinfo32" auch in das `Ausführen`-Fenster eingeben. Letzteres rufst Du durch die Tastenkombination [Windows-Taste] + [R] auf. Ein neues Fenster mit jeglichen Informationen rund um die im Gerät verbaute Hardware öffnet sich.

 

Windows Systeminformationen: Modellnummer, Betriebssystem, Prozessor und Arbeitsspeicher anzeigen

 

PC Komponente

Bild-Beispiel

Betriebssystem

Windows 10 Home

Modellbezeichnung

Lenovo Ideapad 310-15IKB

Prozessor
Prozessornummer

Intel Core i5
7200

Prozessorgeneration

7.

Arbeitsspeicher

8 GB RAM

In den Systeminformationen kannst Du direkt in der Übersicht die wichtigsten PC Komponenten auslesen. Neben dem Betriebssytemnamen und der aktuell installierten Windows-Version findest Du auch Angaben zum Hersteller, die Modellbezeichnung und dem Prozessor. In unserem Beispiel ist die Prozessor-Nummer "7200", wobei die erste Ziffer immer die Prozessorgeneration angibt. Hast Du beispielsweise noch einen alten Laptop, könnte der Prozessor beispielsweise Intel Core i3-6100 heißen. In diesem Beispiel wäre dies ein Prozessor der sechsten Generation. Die Größe des Arbeitsspeichers (auch als RAM-Speicher oder physischer Speicher bekannt) wird Dir in der Übersicht weiter unten angegeben.

Über dem Bereich auf der linken Seite kannst Du auch noch weitere PC Hardware auslesen – sogar PC Laufwerke / Festplatten und Eingabegeräte wie eine angeschlossene Tastatur oder Maus werden dort gelistet. Klicke dazu einfach auf die jeweiligen Komponenten.

Über DirectX-Diagnoseprogramm die PC Komponenten auslesen

Ist Dir die Auflistung über die Systeminformationen zu unübersichtlich, kannst Du auch über das Diagnoseprogramm DirectX das PC System auslesen. Das funktioniert genauso wie das Auslesen über die Systeminformationen, nur musst Du in das Suchfeld oder in dem ´Ausführen´-Fenster den Begriff "dxdiag" eingeben. Es öffnet sich wieder ein neues Fenster in dem die Informationen etwas übersichtlicher dargestellt werden. Über die Reiter "Anzeige", "Wiedergabe" und "Eingabe" findest Du weitere Informationen, bspw. welche Grafikkarte Dein PC hat.

Basisinformationen über Deinen Computer und Deiner PC Hardware (Windows-Edition, Prozessor, Arbeitsspeicher) kannst Du bereits über die Systemsteuerung einsehen. Unter Windows 10 brauchst Du dazu einfach nur einen Rechtsklick in Deinem Arbeitsplatz / "Dieser PC" machen und auf Eigenschaften klicken.

Welche Festplatte habe ich?

Um Dir Informationen zu Deiner Festplatte anzeigen zu lassen, gibt es auch wieder mehrere Wege. Einerseits findest Du in den weiter oben beschriebenen Systeminformationen die Modellbezeichnung sowie die Partitionsgröße Deiner Festplatte.

Andererseits kannst Du auch den Weg über den Geräte-Manager gehen. Öffne dazu wieder das ´Ausführen´-Fenster mit der Tastenkombination [Windows] + [R], gebe den Befehl "devmgmt.msc" ein und bestätige mit "OK". Ist Dein Benutzer-Profil nicht als Geräte-Administrator eingetragen, kommt ein Hinweis des Systems den Du einfach bestätigen kannst. Im sich öffnenden Geräte-Manager kannst Du wieder alle PC Komponenten auslesen. Unter dem Punkt "Laufwerke" kannst Du einsehen, welche Festplatten Du hast.
Übrigens: Laufwerk ist nur ein Oberbegriff für verschiedene Speichermechanismen, eine Festplatte ist somit ein Laufwerk.
Durch Doppelklick auf dem Festplattennamen oder Rechtsklick und dann auf Eigenschaften erhältst Du detailliertere Infos wie zum Beispiel die aktuelle Treiberversion oder einen ggf. vorhandenen Problemcode. Benötigst Du mehr Speicherplatz, kannst Du Dich in unserem Online Shop nach einer externen Festplatte umsehen. Gebraucht ✔ Geprüft ✔ Günstig ✔

 

Im Geräte-Manager Festplatte anzeigen lassen

 

PC Hardware anzeigen – Welche Grafikkarte hat mein PC?

Möchtest Du herausfinden, welche Grafikkarte in Deinem Computer verbaut ist, haben wir Dir bereits zwei verschiedene Möglichkeiten vorgestellt. Den Namen der Grafikkarte kannst Du Dir über das DirectX-Diagnoseprogramm im Reiter "Wiedergabe" anzeigen lassen. Weitere Daten wie Treiberdetails und Speicherbereich lassen sich über den Geräte-Manager anzeigen.

Wie viel RAM hat meine Grafikkarte?

Ein Traum eines jeden Gamers:
Zocken auf maximale Grafikeinstellungen

Dafür ist es mit der Zeit von Nöten, seine Grafikkarte für die visuellen Anforderungen der neusten Spiele aufzurüsten. Welche RAM-Größe hat meine Grafikkarte? Um das herauszufinden, genügt bereits ein Blick in die Windows-Einstellungen. Unter Windows 10 gehst Du so vor:

  1. Startmenü ➡ "Einstellungen" / "Einstellungen" in Cortana eingeben
  2. Auf "System" und dann auf "Anzeige" klicken
  3. Ganz unten auf "Erweiterte Anzeigeeinstellungen" klicken
  4. Auf "Adaptereigenschaften für Bildschirm anzeigen" klicken
  5. Im neu geöffneten Fenster findest Du die RAM-Größe Deiner Grafikkarte
 

RAM-Größe der Grafikkarte in Windows-Einstellungen

 

Übrigens: Bei uns kannst Du auch nicht mehr benötigte Gaming-Sachen verkaufen.

Vom Laptop die Zoll-Größe herausfinden

Für unseren Notebook-Ankauf ist es auch erforderlich, die Größe Deines Laptops zu kennen. Hier bietet es sich an, die Bildschirmdiagonale Deines Gerätes ganz einfach nachzumessen. Nimm ein Lineal oder einen Zollstock und messe die Länge der gegenüberliegenden Ecken. In der nachfolgenden Umrechnungs-Tabelle kannst Du dann für die in Zentimeter gemessene Länge die entsprechende Zoll-Größe nachsehen. Wie Du die Farbe Deines Laptops herausfindest, muss bestimmt nicht extra nochmal formuliert werden 😁

 

Größe in cm

Größe in Zoll

17,78

7"

20,32

8"

22,86

9"

25,4

10"

27,94

11"

30,48

12"

33,02

13"

35,56

14"

38,10

15"

40,64

16"

43,18

17"

45,72

18"

48,26

19"

50,80

20"

53,34

21"

 

PC Hardware mit einem Tool auslesen

Eine sehr übersichtliche Auflistung der vorhandenen PC Komponenten mit detaillierten Informationen bekommst Du mit dem Tool "Speecy" bereits in der kostenlosen Basis-Version. Möchtest Du Deinen Computer aufrüsten, wirst Du mit dem Diagnose-Tool HWiNFO ein sehr umfangreiches und vor allem kostenloses Programm mit an die Hand bekommen. Egal ob Du die Temperatur oder Spannung von Bauteilen messen möchtest oder tiefgehende Informationen zur installierten Hardware wie Netzwerkanschlüsse, Grafikkarte, Motherboard oder Monitor benötigst. Sogar Benchmarktests für Festplatten, Speicher und CPU bietet Dir das Hardware-Erkennungstool.

Hardware anzeigen lassen und PC oder Laptop verkaufen

Wusstest Du schon, dass Du in unserem Online Ankauf Dein altes Notebook, ganze PC-Systeme und sogar PC Zubehör verkaufen kannst? Jetzt wo Du die Daten Deiner PC Komponenten parat liegen hast, brauchst Du über unsere Suchfunktion nur den Hersteller und Dein Modell eingeben. Anhand der Suchergebnisse vergleichst Du die restlichen Daten und suchst genau das Modell raus, das Du uns verkaufen möchtest. Kurz noch einige Fragen zum Zustand & Zubehör beantworten, schon siehst Du unseren individuellen Ankaufspreis. Schnell & einfach zum Festpreis verkaufen!

Bekannt aus